Lösungen

SAP Gefahrstoffkataster – Ihr Gefahrstoffverbrauch im Blick

Den Bestimmungen der Gefahrstoffverordnung mit unserer smart-plm SAP Lösung Gefahrstoffkataster begegnen

SAP GefahrstoffkatasterDie Verwendung von gefährlichen Stoffen in Ihrem Unternehmen geht mit gesundheitlichen und umweltbedingten Risiken einher. Das Unternehmen übernimmt also die Verantwortung gegenüber seinen Stakeholdern und der Umwelt, für die Einhaltung von Verordnungen zu dessen Schutz Sorge zu tragen. SAP PLM bietet im Zuge von SAP EH&S die Möglichkeit, Sie bei der Einhaltung der gesetzlichen Anforderungen gemäß Gefahrstoffverordnung (GefStoffV) Abschnitt 5 zu unterstützen.

Die Verordnung verlangt Auskunft nach mindestens diesen vier Aspekten:

  • Bezeichnung des Gefahrstoffes
  • Einstufung des Gefahrstoffes oder Angabe der gefährlichen Eigenschaften
  • Mengenbereiche des Gefahrstoffes im Betrieb
    • Durchschnittliche Jahresverbrauchsmenge
    • Durchschnittliche Lagermenge innerhalb des Unternehmens
    • Gebindegröße, in denen der Gefahrstoff geliefert wird
  • Arbeitsbereiche, in denen mit dem Gefahrstoff umgegangen wird

Mit unserer smart-plm Lösung
steht Ihnen ein umfangreiches Controlling Ihrer eingesetzten Gefahrstoffmengen in den einzelnen Werken Ihres Unternehmens auch über die vergangenen Jahre hinweg zur Verfügung.

Sie haben Fragen zu unserer Lösung?⇒ Zur Kontaktseite ⇒


Warum das smart-plm SAP Gefahrstoffkataster? Es gibt doch bereits das SAP EH&S Gefahrstoffverzeichnis.

Das ist richtig – SAP PLM Standard setzt durch SAP EH&S Gefahrstoffverzeichnis bereits eine Übersicht aller Verwendungen und Lagerungen von gefährlichen Stoffen im Unternehmen um.

    Vorteile unserer Lösung:
Flexibilität in der Auswahl von SAP EH&S Komponenten
Flexibilität in der Auswahl der ermittelten Daten im Rahmen der GefStoffV

Die einzige Voraussetzung für den Einsatz der Gefahrstoffliste ist eine Spezifikationsdatenbank im Rahmen der EH&S Grunddaten und Werkzeuge sowie eine von Ihnen frei gewählte Komponente im Modul SAP EH&S, welches die Gefahrstoffverwaltung übernimmt (Produktsicherheit, Gefahrstoffmanagement, Gefahrgutabwicklung, Arbeitssicherheit). Das Gefahrstoffverzeichnis der Basislösung wiederum benötigt ebenfalls eine Spezifikationsdatenbank und zusätzlich die Modulkomponente SAP EH&S Arbeitsschutz, um das Verzeichnis erstellen zu können.

Setzen Sie SAP EH&S Arbeitsschutz nicht produktiv ein, kommt unsere Lösung zum Einsatz, um Ihren Gefahrstoffverbrauch im Unternehmen unabhängig von der Komponente Arbeitsschutz zu ermitteln. Sie besitzen vielleicht andere Tools und Softwarelösungen, welche bereits Pflichtdaten nach GefStoffV Abschnitt 5 ermittelt? Kein Problem. Dann nutzen Sie unsere Lösung um fehlende Daten abzudecken oder um gewünschte Inhalte hinzuzufügen. Die angezeigten Daten können Sie selbstständig und frei wählen.


Customizing als Voraussetzung für die Anpassung des SAP Gefahrstoffkatasters an Ihr Unternehmen

Ihr Unternehmen steht bei uns im Mittelpunkt der Lösungsentwicklung. Mithilfe eines Lösungsspielraums in Form von Customizing-Tabellen ist es uns möglich Ihnen eine individuelle, schnelle und flexible SAP EH&S Lösung anzubieten.

So können Sie z.B. selbst die Pflege der Plausibilitäten übernehmen, welche Sie als Gefahrgut einstufen und im smart-plm Gefahrstoffkataster anzeigen möchten.

Funktionsübersicht

  • Ermittlung der Jahresverbräuche zu den Gefahrstoffen (Realstoffe)
  • alle Plausibilitäten zum jeweiligen Gefahrstoff auf einem Blick
  • Komponentenunabhängigkeit innerhalb SAP EH&S
  • Anzeige des Sicherheitsdatenblatts (SDB), wenn zum Gefahrstoff vorhanden
  • flexible Anpassung durch Customizing innerhalb der Lösung
  • Auswertungen
  • Selektion nach Geschäftsjahr und Werk möglich
  • Export der Liste in Excel
  • suchen, sortieren, filtern, sowie die Summen- und Mittelwertbildung

Ein Einblick in das SAP EH&S Gefahrstoffkataster

Selektionsbildschirm: Die Auswahl der Gefahrstoffe kann über die Angabe von Spezifikationen (Stoffnummern), über Materialnummern oder über beide gemeinsam geschehen. Jede Selektion bezieht sich auf ein bestimmtes Geschäftsjahr und ergibt sich werksabhängig unter Angabe des Periodenkennzeichens.

Gefahrstoffkataster_1

Ergebnisanzeige: Das Selektionsergebnis wird als Liste ausgegeben. Hier werden die verbrauchten Mengen im Geschäftsjahr, die zugehörigen Mengeneinheiten sowie eine existierende/nicht existierende Materialzuordnung zum Stoff angezeigt. Unter Angabe der Plausibilitäten werden die wichtigsten Gefahrenhinweise unmittelbar auf der Liste dargestellt. Als Zusatz bietet unsere Gefahrstoffliste die direkte Verknüpfung zum SDB (Sicherheitsdatenblatt) des Stoffes, um dessen Eigenschaften detailliert anzeigen zu lassen. Bei der nachfolgenden Lösung handelt es sich um ein Anwendungsbeispiel der Lösung smart-plm Gefahrstoffkataster – Sie besitzen die Möglichkeit Ihre Liste individuell anzupassen.

Gefahrstoffkataster_2

Sie haben Fragen zu unserer Lösung und wünschen eine unverbindliche Beratung?

Gerne helfen wir Ihnen!⇒ Zur Kontaktseite ⇒