Arbeitsbereich

Die Funktion Arbeitsbereich als zentrale Organisationseinheit für die Bereiche „Gefahrstoffmanagement“ und „Arbeitsschutz und –sicherheit“

Mit dem Modul Arbeitsbereich definieren Sie die „Stelle“ oder den „Ort“, an dem es zu Gefahren und Belastungen für den Arbeitnehmer kommt. Sie bekommen Informationen zu folgenden Fragen:

  • Welcher Teil des Unternehmens ist betroffen?
  • Welche Belastungen treten für den Arbeitnehmen auf?
  • Welche Betriebsanweisungen sind gültig?
  • Welche Schutzmaßnahmen sind von Nöten und wurden bereits durchgeführt?
  • Welche Arbeitsschutzdaten sind überhaupt gültig?
  • Welche Personen arbeiten in dem betroffenen Arbeitsbereich?

Der Arbeitsbereich bildet die Basis für viele Funktionen in SAP EH&S:

  • Erstellung der Gefährdungsbeurteilung im Arbeitsschutz
  • Erstellung von Gefahrstoffverzeichnissen
  • Verwaltung von Messergebnissen
  • Erfassung und Auswertung von Unfällen im Umweltmanagement

Die Definition von Bereichen erfolgt aus verschiedenen Perspektiven, z. B. bezogen auf Prozesse, Anlagen, Aufgabengebiete oder Personengruppen.

Aus arbeitsschutztechnischer Sicht handelt er sich beim Modul Arbeitsbereich um einen klar abgegrenzten Bereich im Unternehmen. Die Funktion unterteilt Daten in seine Kopf- und Verwaltungsdaten. Darauf basierend können Sie abhängige Informationen erfassen, z. B. das Belastungsprofil, die Arbeitsschutzdaten, Maßnahmen und Freitexte, Dokumente.

Der Arbeitsbereich stellt somit Daten und Informationen zur Verfügung, die Sie für Ihre verschiedenen Prozesse im Unternehmen benötigen und nutzen können. Um eine konsistente Informationsmöglichkeit sicherzustellen, ist der Arbeitsbereich über verschiedene Schnittstellen mit anderen Modulen (z. B. PM – Instandhaltung oder HR – Personalmanagement usw.) Ihres Unternehmens verknüpft.

Arbeitsbereich

Arbeitsbereich