SAP Arbeitsschutz – Präventiver Gesundheitsschutz

Unfall- und Gefahrenvermeidung durch den Einsatz des SAP EH&S Moduls Arbeitsschutz

Die Komponente Arbeitsschutz (EHS-IHS) unterstützt Sie dabei gesundheitsgefährdende Belastungen für Ihre Mitarbeiter auszumachen und vorbeugenden Gesundheitsschutz zu betreiben. Mit der SAP Lösung Arbeitsschutz können Sie alle Richtlinien bei Arbeitsschutz und –sicherheit einhalten.

Durch die Integration des Arbeitsschutzes im SAP System wird

  • die Datenkonsistenz zwischen betrieblichen Geschäftsabläufen und den Prozessen sichergestellt.
  • eine redundante Datenpflege vermieden.
  • die Aktualität der Daten gewährleistet.

Arbeitsschutz

     Sie haben Fragen zum SAP Arbeitsschutz?⇒ Zur Kontaktseite ⇒

SAP Arbeitsschutz besteht aus folgenden Komponenten:

  • Arbeitsbereich

Diese Rolle ist als grundlegende Organisationseinheit des Arbeitsschutzes in Ihrem Unternehmen zu sehen. Mit Hilfe des SAP Arbeitsbereichs können Sie Arbeitsbereiche im Unternehmen flexibel definieren und arbeitsschutzspezifische Daten pro Arbeitsbereich verwalten.

SAP Arbeitsschutz

Die Komponente Arbeitsbereich enthält folgende Hauptaktivitäten:

  • Individuelle Abbildung der betrieblichen Organisation mit den Kopfdaten des Arbeitsbereiches und die exakte Nachverfolgung der zugehörigen Verwaltungsdaten in der Arbeitsbereichshistorie
  • Erfassen von auftretenden Belastungen und Gefährdungen
  • Erstellen von Fragebögen und Checklisten
  • Verknüpfung des Arbeitsbereiches mit anderen SAP R/3 Objekten (z. B. Technischer Platz, Arbeitsplatz und Lagerort)
  • Zuordnung von externen Dokumenten (Baupläne, Fotos etc.)
  • Erfassen von Arbeitsschutzmaßnahmen
  • Gefährdungsbeurteilung
  • Belastungskataster

Das Belastungskataster bietet Ihnen eine strukturierte Ablagemöglichkeit für Belastungsdaten. Belastungen sind Faktoren, welche die Gesundheit und die Sicherheit der Mitarbeiter beeinträchtigen könnten. Diese Komponente bildet alle Belastungen ab, die in den unterschiedlichen Arbeitsbereichen Ihres Unternehmens vorkommen.

Im Rahmen des Belastungskatasters werden jedem Arbeitsbereich relevante Informationen zu Messungen zugeordnet.

Aufgaben des Belastungskataster:

  • Überblick über die Belastungssituationen eines Arbeitsbereiches
  • Signifikante Vereinfachung der Datenpflege und -auswertung durch die Auswahl einer belastungsbezogenen bzw. arbeitsbezogenen Sicht
  • Unfallabwicklung

Die SAP EH&S Komponente Unfallabwicklung ist das Rückgrat Ihres Unfallmanagements.

Sie können mit der Rolle Unfallabwicklung

  • Unfälle mit und ohne Personenschäden erfassen
  • Unfallstatistiken erstellen
  • eine umfassende Unfallanalyse durchführen
  • relevante Dokumente werden gesetzeskonform über das SAP System direkt erzeugt, angezeigt, gedruckt und versandt (z. B. Unfallanzeigen nach deutschen Recht)
  • Personenbezogene und personenunabhängige Unfalldaten abbilden
  • Planung und Verfolgung von Maßnahmen zur Unfallvermeidung ( z.B. Instandhaltungsmaßnahmen)
  • Betriebsanweisung

Betriebsanweisungen bilden die Basis für den Arbeitsschutz beim Umgang mit Gefahrstoffen, Maschinen und Anlagen sowie bei der Ausübung potentiell gefährlicher Tätigkeiten.

Arbeitsschutz 1

SAP EH&S ermöglicht das Erstellen, Verwalten und Pflegen von Betriebsanweisungen ausgehend von Belastungen und Arbeitsbereichen.

Die Betriebsanweisung besteht aus Anweisungen und Angaben des Betreibers oder Verwenders von Einrichtungen, technischen Erzeugnissen, Arbeitsverfahren, Stoffen oder Zubereitungen an die Mitarbeiter mit dem Ziel, Unfälle und Gesundheitsrisiken zu vermeiden. Einbezogen ist hierbei auch der Sach- und der Umweltschutz.

Bei der Erstellung von Betriebsanweisungen sind neben einschlägigen Arbeitsschutz- und Unfallverhütungsvorschriften geforderten Verhaltensanweisungen auch sicherheitstechnische und arbeitsmedizinische Regeln, sowie die speziellen Angaben des Herstellers in den Betriebsanleitungen zu berücksichtigen.

    Neugierig? Wir freuen uns auf ein unverbindliches Gespräch.⇒ Zur Kontaktseite ⇒