Stückliste im SAP Umfeld

Die Stückliste beschreibt die strukturierte Anordnung von Objekten und die mengenmäßige Zusammensetzung eines Produktes aus seinen Einzelteilen.

Stücklisten sind in unterschiedlichen Formen, überall dort anzutreffen, wo Produkte aus mehreren Bauteilen oder Baustoffen zusammengesetzt werden.

Stücklisten beinhalten essentielle Grunddaten für zahlreihe Unternehmensbereiche, z.B.:

  • Materialdisposition
  • Materialbereitstellung für die Fertigung
  • Erzeugniskalkulation
  • Instandhaltung

 

Im SAP-System können folgende Stücklisten – Typen angelegt werden:

 

Stücklisten – Typen

Beschreibung
Materialstückliste – Stückliste mit MaterialbezugEine Materialstückliste ist eine vollständige Liste an Komponenten, aus dem ein Material besteht. Gemäß DIN 99 ist die Materialstückliste ein vollständiges, formal aufgebautes Verzeichnis für einen Gegenstand, das alle dazugehörigen Bestandteile unter Angabe der Bezeichnung, Menge, Sachnummer und Einheit enthält.
Dokumentenstückliste – Stückliste mit DokumentenbezugEine Dokumentenstückliste ist ein Verzeichnis, das sich aus mehreren Dokumenten zusammensetzt, z. B. aus einem Programm, technischen Zeichnungen, Schriftstücken und Fotos. Alle dazugehörigen Dokumente werden zu einem Dokumenteninfosatz zusammengefaßt und als Dokumentenstückliste bezeichnet.
Equipmentstückliste – Stückliste mit EquipmentbezugDiese Stückliste ermöglicht die Verwaltung von Stücklisten zu Equipments, die für die Instandhaltung benötigt werden. Mit Hilfe der Equipmentliste können die Strukturen eines Equipments beschrieben werden und der Liste Ersatzteile zugeordnet werden.
Technischer-Platz-Stückliste  – Stückliste mit Bezug zum Technischen PlatzDie Technischer-Platz-Stückliste erfasst alle Elemente, die zur Struktur eines technischen Platzes gehören zusammen. Diese Liste kann Material, sowie Dokumente enthalten.
Auftragsstückliste – Stückliste mit Bezug zu einem KundenauftragAuftragsstücklisten sind Stücklisten, die zu einem Kundenauftrag aus einer Materialstückliste erzeugt werden und den jeweiligen Kundenanforderungen angepasst sind. Die Materialstückliste bleibt unverändert. Diese Listen werden mit Bezug zu Material, Kundenauftrag und Kundenauftragsposition gesichert.
Projektstückliste – Stückliste mit Bezug zu einem ProduktionslosProduktionslose (bestimmte Produktionsmengen einer Baugruppe) können mit Hilfe unterschiedlicher Stücklisten geplant und gefertigt werden. Mit Projektstücklisten können Plan- und Istkosten pro Produktionslos bereits vor dem Eintreffen des Kundenauftrages ermittelt werden.

 

Beispiel für eine Dokumentenstückliste:

Stückliste