SAP QM in der Produktion als wichtiger Baustein des Prüfsystems

Verringerung Ihrer Prüf- und Fehlerkosten mit einem effizienten „SAP QM in der Produktion“ als Bestandteil des SAP PLM

SAP QM in der Produktion Sie wollen frühzeitig Schwächen in der Produktion erkennen?

Sie wollen die Qualitätskontrolle in Ihre logistischen Prozesse integrieren?

Für Sie ist SAP QM ein integraler Bestandteil in der Produktion?

Mit QM enthält das SAP PLM ein vollständiges System für einen einheitlichen Ansatz von Qualitätsprüfungen. Die Komponente unterstützt unterschiedliche Produktionsarten von der Chargenfertigung in der Chemie-, Pharma-, Nahrungs- und Genussmittelindustrie über die Einzelteil- und Losfertigung im Maschinenbau bis hin zur Serienfertigung in der Automobilindustrie.


Unser Leistungsportfolio für „SAP QM in der Produktion“

  • Ganzheitliche Einführung der Module SAP PP/PP-PI und SAP QM
  • Optimierung Ihrer Produktionsprozesse hinsichtlich qualitativer Anforderungen
  • Durchführung von Workshops zur Erarbeitung von Lösungsmöglichkeiten
  • Erstellung eines Prototyps, zugeschnitten auf Ihre spezifischen Anforderungen
  • Wartung und Weiterentwicklung (konstante Optimierung und Anpassung Ihrer Prozesse)
  • Programmierung individueller Lösungen Ihres SAP QM in der Produktion

    Haben Sie Fragen zum Leistungsportfolio?⇒ Zur Kontaktseite ⇒

   Vorteile beim Einsatz von „SAP QM in der Produktion“
Qualitätsprüfung während des gesamten Produktionsprozesses
Integration in die Prozessauftragsabwicklung
Steigerung der Qualität und Sicherheit
Reduziertes Projektrisiko
Kontinuierliche Verbesserung der Geschäftsprozesse im Rahmen eines durchgängigen Qualitätsregelkreises

SAP QM in der Produktion

Informatives zum Thema „SAP QM in der Produktion“

  • Einsatzmöglichkeiten: Bei der Fertigung kann es sein, dass mehrere Einzelprüfungen in bestimmten Abständen oder aus bestimmten Anlässen durchgeführt werden müssen. Über die Komponente SAP QM in der Produktion können produktionsbegleitende Prüfvorgänge während des Produktionsprozesses oder auch innerhalb einer Projektphase durchgeführt werden. Die Prüfmerkmale des SAP Qualitätsmanagements (SAP QM) sind in die Arbeitsplanung und Produktionsabwicklung der SAP Produktionsplanung (SAP PP/PP-PI) voll integriert.
  • Integrierte Planung: Fertigungsbezogene Prüfungen können durch unterschiedliche Warenbewegungen (z. B. Warenentnahme, Wareneingang) ausgelöst werden. Es besteht die Möglichkeit, Prüflose automatisch beim Wareneingang oder bei der Warenentnahme eines Materials für die Produktion oder einem Prozessauftrag zu erzeugen. Bei einer chargengeführten Produktion wird für jede Charge ein eigenes Prüflos erzeugt.
  • Prüfpunkte: Eine andere Möglichkeit zur losgezogenen Prüfung ist die benutzerdefinierte Stichprobenprüfung z. B. Stichprobenprüfungen in regelmäßigen Intervallen oder festgelegten Zeitpunkten. Vorteil ist die genaue Überwachung von Produktionsprozessen in der Prozess- und Serienfertigung. Sich wiederholende produktionsbegleitende Prüfungen werden im SAP QM als Prüfpunkte bezeichnet.
  • Prozessregelung: Prüfergebnisse bilden die Grundlage für die statistische Prozesslenkung. Mit den Bestandteilen der SPC-Regelkartentechnik bietet SAP QM ein vollständiges Werkzeug für die statistische Prozessregelung an. SPC (statistische Prozesslenkung) ist eine Methode, um den Prozess auf die Einhaltung der Warn- und Eingriffsgrenzen hin zu kontrollieren. Wird eine Spezifikationsgrenze über- oder unterschritten können Nachrichten und Q-Meldungen generiert werden.

 Vorteile der Rückmeldung sind die Eliminierung unnötiger Schwankungen und Einflüsse im Prozessverlauf, sowie eine deutliche Verringerung der Fehlerquote

  • Prozesslenkung: Ist eine statistische Prozesslenkung zur Überwachung nicht möglich, können grafische Darstellungen von Messwerten wichtige Hinweise zur Stabilität der Produktion geben.
  • Chargen: Um Chargen leicht aufzufinden unterstützt das SAP QM als Teil von SAP PLM die chargengeführten Produktionsprozesse durch die Verbindung der Prüfergebnisse mit den Chargennummern und den Chargenbewertungen.
  • Rückmeldungen: Im Regelfall wird eine Rückmeldung eines Produktionsauftrages über eine Funktionalität der SAP PP/PP-PI Komponente vorgenommen.

Die Rückmeldung enthält die gefertigte Menge, den Ausschuss und den Anteil der nacharbeitungspflichtigen Teile!

Arbeiten Sie im Unternehmen mit Prüfpunkten, ist die Rückmeldung in die Ergebniserfassung zum Prüfpunkt hinterlegt.

    Neugierig? ⇒ Zur Kontaktseite ⇒