pdm

SAP DVS – Sichere Aufbewahrung von Dokumenten

Mit einem effizienten Dokumentenverwaltungssystem (DVS)  von SAP sparen Sie Zeit und Kosten!

Die Flut an DokumenteDVSn wird in Zukunft weiter zunehmen!

Jedes Dokument und jede Unterlage enthält relevante Informationen und muss in den betriebswirtschaftlichen Arbeitsablauf integriert werden!

SAP DVS bietet Ihnen den Zugriff auf Dokumente und zu deren jeweiligen betriebswirtschaftlichen Kontexten. Sie können Dokumente z.B. verknüpfen mit

– SAP Materialstammsatz
– SAP BANF – Position
– SAP Equipment und technischer Platz
– SAP Materialstückliste
– SAP Prüfmethoden und Q-Meldungen  u.v.m.

Sie haben damit jederzeit einen Überblick über alle relevanten Dokumente zu einem SAP Objekt.

Ein leistungsfähiges Dokumentenverwaltungssystem ermöglicht eine workflowgestützte automatisierte Bearbeitung über den gesamten Lebenszyklus eines Dokuments. Von der Erstellung bis zur Ablage, vom Zugriff bis zur Archivierung. Durch die Integration von SAP DVS in Ihr SAP System können Sie auf benötigte Dokumente, von jedem Arbeitsplatz aus, ohne Zeitverlust  zugreifen.


Unser Leistungsportfolio für Sie in der SAP Dokumentenverwaltung

  • SAP DVS Kompletteinführung – wir begleiten Sie von der Konzeption über die Realisierung, Produktivsetzung und anschließende Nachbetreuung
    • Integrationstests
    • Workshops / Schulungen / Einweisung Ihrer Anwender
    • Implementierung von SAP DVS und Integration Ihrer individuellen Entwicklungen
    • Ablösung / Rückbau von Schnittstellen
    • Ablösung von im Altsystem abgebildeten Geschäftsprozessen
    • Unterstützung bei der Pflichtenhefterstellung
    • Informationsbeschaffung sowie Durchführung von Analysen
    • Erstellung projektbegleitender Dokumentationen
    • Einrichten und Konfigurieren von Dokumentenarten
    • Umsetzung bzw. Einrichtung von Berechtigungen
    • Volltextsuche mit SAP TREX in SAP Dokumenten
  • SAP Easy DMS
  • Beratung im Rahmen der Prozessoptimierung – Analyse und Harmonisierung der SAP Geschäftsprozesse (Integration aller Dokumente in die Geschäftsprozesse)
  • Anpassung Ihrer spezifischen Prozesse
  • Erarbeiten von Lösungsvorschlägen und Konzepten im Bereich Dokumentenverwaltung und Workflow
  • Planung, Umsetzung und Durchführung der Altdatenübernahme
    • Erstellung von Migrationskonzepten
    • Migration von Dokumenten und Originalen
  • Dokumentationen und Tests Ihrer unternehmensspezifischen Lösungen im SAP DVS
  • Wartung und Weiterentwicklung des bestehenden SAP DVS – Systems
  • Programmierung individueller SAP DVS – Lösungen – Erweiterungen
    • Customizing, Konvertierung, Klassifizierung, Schnittstellen und Anbindung an externe Systeme, Webanbindung
  • Erstellung eines Prototyps, zugeschnitten auf Ihre spezifischen Anforderungen
  • Entwicklung von Reporting-, Dialog- und Workflowanwendungen

Verschlankung, Beschleunigung und Kosteneinsparung durch verbesserte Prozesskontrolle und Transparenz

Benötigen Sie Informationen zu unserem Leistungsportfolio?⇒ Zur Kontaktseite ⇒


Stimmen unserer Kunden im SAP DVS Umfeld

SAP DVS - workflowgestützte CAD-Zeichnungsfreigabe„Durch die workflowgestützte Zeichnungsfreigabe erhalten wir sowohl in SMARTEAM als auch in SAP DVS eine einheitliche Übersicht über den Freigabezustand einer CAD-Zeichnung. Zudem wurde die Durchlaufzeit des Freigabeprozesses erheblich reduziert.

Mit der Firma smart-plm Aigner haben wir einen Umsetzungspartner gefunden, der uns mit seiner Erfahrung von der Konzeption bis zur technischen Umsetzung optimal begleitet hat.“

Frank Schadt

CAD-Konstruktion, F.S. Fehrer Automotive Systems GmbH

Info’s zum Thema Workflowgestützte CAD-Zeichnungsfreigabe

Sie können die Kundenlösung auch downloaden: SAP DVS – CAD Zeichnungsfreigabe


Unsere Erweiterungslösungen im SAP DVS


   Vorteile von SAP DVS für Ihre Dokumentenverwaltung

Sie vermeiden redundante Datenhaltung
Sie vermindern den Aufwand für die Erstellung und Aktualisierung der Dokumente
Sie vermeiden mangelnde Konsistenz
Sie können Daten schnell und sicher austauschen (Systemweite Verfügbarkeit der Daten)
Sie haben direkten Zugriff auf Ihre elektronischen Dokumente (Reduzierung der Zugriffszeiten) – von jedem Standort aus
Sie können Dokumente revisionssicher archivieren
Sie erhöhen die Sicherheit vor Verlust
Sie können Informationen unternehmensweit zur Verfügung stellen
Vielfältige Bearbeitungsmöglichkeiten Ihrer Dokumente
Vermeidung lückenhafter Papierakten

SAP DVS


Informatives zu SAP DVS

SAP DVS bietet folgende umfangreiche Funktionalität an:

  • Dokumenteninfosatz

    Enthält jegliche zum Dokument gespeicherte Information (z.B. Grafiken, technische Zeichnungen oder Textdokumente) und dient somit als Informationsspeicher für den Sachbearbeiter oder zum Austausch zwischen den Systemen.

    Ein Dokumenteninfosatz enthält folgende Daten:

    • Daten mit Objekt beschreibenden Charakter (z. B. die Bezeichnung)
    • Daten der originalen Datei
    • Daten mit Steuerungsfunktion (z.B. den Dokumentenstatus)
    • Daten, die von System automatisch fortgeschrieben werden

    Die Identifizierung von Dokumenten erfolgt im SAP PLM durch folgende Felder des Dokumentenschlüssels:

    • Dokumentennummer
    • Teildokument
    • Dokumentenart
    • Dokumentversion

  • Anlegen, ändern, anzeigen eines Dokuments

  • Viewer zum Anzeigen der Originaldaten

  • Suchfunktionen

    Im SAP DVS gibt es umfassende Möglichkeiten der Dokumentensuche:

    • Dokumente über Dokumentendaten suchen (Dokumenteninfosatz)
    • Dokumente über Klassenselektion suchen
    • Dokumente über Dokumentverknüpfung suchen
    • Dokumente über Textelemente suchen (Kurz- oder Langtext)
    • Dokumente über Originaldateien suchen (Volltextsuchen)
    • Dokumente über Schlüsseldaten eines Dokumentes aus der Dokumentenhierarchie suchen
  • Dokumentenstückliste

    Ist ein sachlich aufgebautes Verzeichnis, das alle zusammengehörenden Dokumente unter Angabe von Dokument, Dokumentart, Teildokument, Version und Menge enthält (Mehrfachverwendung, Pflegefunktion für Dokumentenstücklisten, Variantenstückliste als Stücklistengruppe)

  • Erweiterung des SAP Systems im Bereich PLM

    Erweiterung der Dokumentverwaltung, Erweiterungen über Customer-Exits/Materialstamm, Erweiterung im Klassensystem, Erweiterung in der Variantenkonfiguration

  • Klassifizierung in der Dokumentenverwaltung

    Über das Klassifizierungssystem werden Dokumente mit Hilfe von Merkmalen beschrieben und ähnliche Dokumente nach frei definierten Kriterien in Klassen gruppiert (Dokument im Dokumenteninfosatz klassifizieren, Dokument im Klassensystem klassifizieren, Klassifizierungsdaten verändern)

  • Änderungsdienst in der Dokumentenverwaltung

    Mit dem Änderungsdienst werden Änderungen an Dokumenten geplant und gesteuert (Änderungsstammsatz erfassen, Vergabe eines Revisionsstandes, Änderungsantrag)

  • Dokumentenverteilung

    Dokumente können über die Dokumentenverteilung manuell oder automatisch verteilt werden (Empfängerverwaltung, Berechtigungsobjekte für Dokumentenverwaltung)

  • Produktstrukturbrowser

    Bietet Ihnen Informationen über Ihre Produktdaten, die im Bereich Produktdatenmanagement (PDM) gepflegt werden (Einstellungen und Filter für die Produktstruktur)

Interessiert? Wir freuen uns von Ihnen zu hören.⇒ Zur Kontaktseite ⇒