SAP Produktsicherheit – Schutz für Mensch und Natur

Sicheres Handling und Vertrieb von Gefahrstoffen mit der SAP EH&S – Komponente Produktsicherheit (EHS-SAF)

Unternehmen, die Gefahrstoffe verarbeiten und vertreiben sind verpflichtet Mensch und Umwelt vor den Gefahren dieser Stoffe zu schützen.

Die Rolle Produktsicherheit benötigt deutlich mehr Daten, als andere bekannte SAP Module. Diese Daten unterliegen zudem einem häufigen Wechsel, aufgrund ständiger Gesetzesänderungen oder zunehmender nationaler Richtlinien. Mit dem SAP EH&S Modul Produktsicherheit können Sie Änderungen schnell und einfach umsetzen.

Die Datenbasis der Produktsicherheit ist die EH&S Komponente Spezifikationsverwaltung.

Das SAP EH&S Segment Produktsicherheit unterstützt Sie zuverlässig dabei

Produktsicherheit1

  • Gefahrstoffe sicher zu handhaben.
  • Gefahrstoffe sicher in den Verkehr zu bringen.
  • internationale Sicherheitsstandards automatisch einzuhalten.
  • EH&S-Berichte wie Sicherheitsdatenblätter, Etiketten und Betriebsanweisungen zu generieren und zu verwalten.
  • Berichtsversandaufträge zu erstellen und zu managen.
  • den Nachversand von Berichten automatisch durchzuführen.
  • Suchfunktionen nach vorhandenen Berichten mit bestimmtem Status zu ermöglichen.
  • Stoffzusammensetzungen aus Materialstücklisten zu erzeugen.

Sie haben Fragen? Gerne helfen wir Ihnen! ⇒ Zur Kontaktseite ⇒


Unser Leistungsportfolio für die Komponente Produktsicherheit

    • Kompletteinführung der Komponente SAP EH&S Produktsicherheit
    • Durchführung sämtlicher Customizing-Einstellungen im Bereich Produktsicherheit
    • Beratung im Rahmen der Prozessoptimierung
    • Wartung und Weiterentwicklung nötiger Reports zur Prozessoptimierung
    • Erstbefüllung von Spezifikationen durch Datenmigration (Datenimport aus externen Systemen)
    • Erstellung individueller EH&S Tools (z.B. ABAP-Regelwerke)
    • Betreuung der Geschäftsprozesse, sowie Optimierung durch eigen entwickelte Lösungen
    • Bedarfsgerechte Schulungen
    • Wartung und Weiterentwicklungen

Unsere “wie für Sie gemacht” Lösungen für die Produktsicherheit


Informatives zur Produktsicherheit

Die SAP-Komponente Produktsicherheit enthält folgende Funktionen:

  • Spezifikationsverwaltung

    Die SAP Komponente Spezifikationsverwaltung ermöglicht Ihnen für SAP EH&S-Objekte (wie Gefahrgutklassifizierungen, Stoffe, Abfallschlüssel, Verpackungen und Belastungen) Spezifikationen anzulegen und charakterisiert diese Objekte anhand verschiedener Identifikatoren (Identifikationstyp, Identifikationsart).

    Strukturierte Daten und Textinformationen erfassen Sie, zu jeder Spezifikation, in Form von Phrasen.

    Mit der SAP EH&S Komponente Spezifikationsverwaltung können Sie

    • alle  umweltrelevanten Informationen zu Stoffen (Reinstoffen, Zubereitungen, Gemischen und Reststoffen) zentral verwalten.
    • Bezugsquellen für einen Bedarf ermitteln, der entweder im Rahmen der Bedarfsplanung oder in den Fachabteilungen entstanden ist.
    • Daten zu Gefahrgutvorschriften und zur Gefahrgutklassifizierung erfassen (Spezifikationen, Spezifikationsart, Spezifikationstyp, Integration).


  • Phrasenverwaltung

    Die SAP Komponente Phrasenverwaltung (EHS-BD-PHR) unterstützt Sie bei der zentralen Verwaltung und Übersetzung von Textbausteinen, Phrasen genannt. Diese erlauben Texte in beliebiger Sprache auf jedem beliebigen Dokument auszudrucken.

    Der Phrasentext besteht entweder aus 132 Zeichen oder aus längeren Zeichenketten, diese bezeichnet man als Langtexte.

    Mit Hilfe von Phrasen können Sie sprachunabhängig

    • Informationen zu einer Spezifikation erfassen.
    • Texte auf SAP EH&S Berichten ausgeben.
    • Gefahrguttexte auf Gefahrgutpapieren ausgeben.

    Die Verwaltung von Phrasen erfolgt in Phrasenkatalogen. Es kann beliebig viele passive Kataloge geben, mit denen Sie den aktiven Phrasenkatalog befüllen. Passive Phrasenkataloge werden entweder von einem Daten-Provider geliefert oder sie werden bei Ihnen im Unternehmen eigens aufgebaut.

    Das SAP System unterstützt Sie dabei, Erweiterungen und Ergänzungen zunächst im passiven Katalog vorzunehmen und zu prüfen, ob diese in den aktiven Phrasenkatalog übernommen werden. Des Weiteren unterstützt Sie das SAP-System bei der Zusammenstellung von Phrasen aus den passiven Katalogen und der Übergabe in den aktiven Katalog.

  • Berichtsgenerierung

    Sie haben die Möglichkeit Produktinformationen in Form von Berichten (z.B. Sicherheitsdatenblätter, Gefahrgutblätter, Unfallberichte, Betriebsanweisungen) an Kunden auszugeben.

  • Berichtsverwaltung

    Diese SAP Komponente unterstützt Sie bei allen Arbeitsschritten entlang des Berichtslebenszyklus.

    In der Berichtsverwaltung stehen Ihnen ausschließlich Rohberichte zur Verfügung.

    • Berichte ohne Bezug zu einer Spezifikation gelangen nicht in die Berichtsverwaltung.

    Ein generierter SAP EH&S Bericht enthält alle spezifikationsbezogenen Daten und Phrasen für eine bestimmte Sprache und eine bestimmte Verwendung, nicht aber aktuelle Parameter, die erst beim Versand generiert werden.

    Die Parameterwerte, die SAP dabei ermittelt, können Sie

    • mit User-Exits
    • bei Bedarf manuell

    in der Berichtsverwaltung überschreiben.

    Funktionsumfang:

    Flexibler Freigabestatus
    Optional können Sie bei der Freigabe, für den Versand von Berichten unterschiedliche Kontrollinstanzen festlegen.

    Versionierung
    Versionsnummern halten fest, ob ein Bericht relevant oder nicht relevant gegenüber dem Vorgängerbericht geändert wurde. Eine schnelle optische Erfassung (farbliche Markierung) geänderter Spezifikationsdaten wird ermöglicht.

    Automatische Erstellung des Arbeitsvorrats
    Sicherstellung einer automatischen, erneuten Berichtsanforderung, bei Änderungen von Spezifikationen oder Phrasen für die Berichte.

    Anbindung an Word
    Mit der Anbindung geeigneter Anzeigeapplikationen  in der Berichtsverwaltung können Sie jeweils zwei beliebige Berichte miteinander vergleichen und die Unterschiede anzeigen lassen.

    Integration von Inbound-Berichten
    Berichte aus externen Systemen (importierte Berichte) werden  mit der Komponente Berichtsverwaltung verwaltet. Die Anzeige dieser Inbound Berichte erfolgt in der Berichtsverwaltung in einem beliebigen Format, sofern auf dem Frontend eine entsprechende Applikation installiert ist.

  • Berichtsversand

    Mit dem Berichtsversand steuern Sie das Versenden von Berichten mit und ohne Spezifikationsbezug. Das SAP R/3 System ermöglicht es Ihnen den Ablauf des Berichtsversandes individuell auf ihre Versandroutine anzupassen.

    Funktionsumfang:

    Integrierter Versandablauf für Sicherheitsdatenblätter
    Derzeit ist der automatische Berichtsversand für den Sicherheitsdatenblattversand realisiert.
    In vielen Ländern regeln Gesetze, dass chemische Produkte vor Versand einer Lieferung mit einem Sicherheitsdatenblatt (SDB) zu versehen sind.

    SAP EH&S Sicherheitsdatenblattabwicklung automatisiert diesen Ablauf und stellt sicher, dass ausschließlich vorher freigegebene Berichte versendet werden.

    Automatischer Nachversand von Sicherheitsdatenblättern
    Sollten sich signifikante Änderungen ergeben, über die Sie informieren müssen, unterstützt Sie diese Funktion bei der automatischen Nachversendung der Sicherheitsdatenblätter (SDB).

    Effiziente Datennutzung
    Freigegebene Berichte mit Spezifikationsbezug enthalten bereits die erzeugten logistischen Spezifikationsdaten. Diese Daten ermittelt das SAP-System zeitgleich zum Versand und ergänzt den Bericht automatisch um diese Daten. Sie haben dadurch die Möglichkeit, denselben Bericht an unterschiedliche Empfänger zu versenden.

    Kontrolleinrichtungen
    Sie können den Versand nach der Gesetzgebung des jeweiligen Empfängerlandes und der jeweiligen Region einrichten. Sie haben die Kontrolle über den gesamten Versandlebenszyklus.

    Unterstützung verschiedener Kommunikationsarten
    Der Versand kann als E-Mail, Brief oder Fax erfolgen.

    Versand von Inbound-Berichten
    Es besteht die Möglichkeit Inbound-Berichte aus Fremdsystemen zu versenden.

  • Spezifikationsinformationssystem

    Das Spezifikationsinformationssystem ermöglicht Ihnen einen gezielten Zugriff auf die Spezifikationsdaten, die mit unterschiedlichen Ausgabevarianten aufgerufen werden können.

  • Berichtsinformationssystem

    Mit dieser Rolle können Sie sich über Berichte im Status Freigegeben und Historisch informieren. Es ist möglich die Berichte aufzurufen und bei Bedarf auszudrucken. Innerhalb des Berichtsinformationssystems haben Sie die Möglichkeit jeweils zwei Berichte miteinander zu vergleichen.

  • SAP EH&S-QM-Schnittstelle

    In der Spezifikationsdatenbank werden alle Daten zu den Spezifikationen im SAP-System verwaltet.

    Mit Hilfe der Schnittstelle SAP EH&S-QM können Sie aus den Daten, die in der Spezifikationsdatenbank bereits vorhanden sind, Prüfpläne erzeugen, sodass eine doppelte Pflege der Daten entfällt.

    Hierdurch werden konsistente Spezifikationsdaten in allen Prüfplänen garantiert.

  • SAP EH&S Native Language Support

    Durch die Vermarkung in unterschiedlichen Ländern besteht Bedarf die SAP EH&S Dokumente (Berichte) und die enthaltenen Daten häufig in mehreren Sprachen zu Verfügung zu haben.

    Der EH&S Native Language Support erfasst Daten, die in beliebigen Sprachen und am Frontend oder auf Berichten ausgegeben werden und zwar unabhängig davon, ob Sie ein SAP-System mit Unicode-Zeichensätzen (Unicode-System) einsetzen oder nicht.